Wer erwirtschaftet den größten Gewinn?

Eine Investion

in ein Objekt soll das eingesetzte Kapital ertragreich vermehren. Nach Tilgung des Kapitals soll ein dauerhafter Mehrertrag verbleiben. Dabei sind die steuerlichen Gegebenheiten zu beachten.
Den größten Gewinn erziehlt

nur

der Investor, der ein

unternehmerisches Risiko eingeht.

Alle sonstigen Investionen bringen keinen Mehrwert (Gewinn) und

sind als Liebhaberei zu werten.

Verlangen und Gier fressen Hirn

Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.

(Mahatma Gandhi, 02.10.1869 – 30.01.1948 Indischer Freiheitskämpfer)

Die anhaltende Talfahrt an den Börsen erinnert viele an 1929. Am Donnerstag, 24. Oktober 1929 brachen in den USA die Kurse ein. Am folgenden Freitag zogen die Börsen in der übrigen Welt (die größte Europa) nach. Damals wie heute platzte ein Traum der Masse und die von Ihr genährte Spekulationsblase. Viele, im Vertrauen auf immer währendes, kauften und erwarteten dauerhaft nur Gewinne. Die Gier nach Mehr verdrängt den nörgelnden Verstand.

Jedes Ereignis kann für Investoren ein Auslöser sein, sich bewusst zu kontrollieren (prüfen), welche Risiken sie eingegangen sind. Wer seine Schlüsse veröffentlicht nimmt einen übergeordneten Einfluss auf den Zustand aller übrigen Investoren. Die Schwingungen, die diese Nachrichten permanent produzieren, beeinflussen. Schwingungen bestimmen unsere Welt, formen und verändern Materie.

Investoren im gleichen Schwingungszustand sind miteinander „in Resonanz“.
Ein Beispiel dafür ist die Stimmgabel.Wenn eine Saite schwingt, geschieht etwas ganz und gar Wunderbares: Nicht nur die ganze Saite – also ihr Grundton – schwingt. Zwangsläufig erklingt die ganze Tonleiter, nur eben als Obertonreihe. Wer sich auf den Grundton einstimmt, ist in Resonanz mit dem „Fluss“.

Viele definieren sich durch das, was sie zu sein scheinen. Eine Lösung wird richtig, wenn alle, auf die es ankommt, hinter ihr stehen. Solange aber jeder eine andere Lösung für richtig hält, bleibt jeder dieser Ansätze falsch.

Viele arrangieren sich hier mit inneren Widersprüchen und sehen sich als Opfer dunkler Mächte oder einer Instanz, die wir gern „Schicksal“ nennen. Was die Menschen ihr Schicksal nennen, sind meistens ihre eigenen Streiche. Es gibt ja nicht nur Einzelschicksale, sondern auch kollektive Schicksale.

Sieben Prozent verändern die Welt, wenn und sobald sie Verantwortung übernehmen. Die übrigen dreiundneunzig Prozent werden magnetisch angezogen von dem Feld, das die wenigen bilden, die fokussiert vorgehen. Mitläufer werden schließlich auch gebraucht.

Das Wort Ver-antwort-ung zeigt an, dass eine Antwort erwartet wird. Eine Antwort worauf? Nun, die Fragen nach dem „Wie?“ und „Wann?“, dem „Woher?“ und „Wohin?“. dem „Womit?“ und „Wo ohne?“, dem „Wie viel?“ und „Wie wenig?“ werden besser erst dann beantwortet, wenn eine Entscheidung gefallen ist. Verantwortung für unser gemeinsames Projekt übernehmen wir, indem wir die Frage nach dem „Warum?“ beantworten.

Sobald diese Frage gestellt und überzeugend beantwortet ist, entsteht eine Kraft, die Wunder wirkt. Die Antwort darauf erzeugen Sog – Sog für Entwicklung, für Erfolg und für einen Durchbruch zu Neuem.

Alles unterliegt dem rhythmischen Wechsel von Werden und Vergehen.

Die menschlichen Bedürfnisse sind so gut wie unendlich. Diese naturgegebene Knappheit der Güter (Ressourcen) führt zu einem Spannungsverhältnis zwischen Bedarf und Bedarfsdeckung und zwingt den Menschen also zu wirtschaftlichem Handeln d.h. dass die vorhandenen Mitteln so zu verwenden sind, dass ein möglichst großes Maß an Bedürfnisbefriedigung erreicht werden kann.

Der Markt ist ein fiktiver Ort an dem das Wirken der Unternehmen und Haushalte sichtbar wird. Jeder Markt ist durch das Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage gekennzeichnet.

Angebot: Die am Markt verfügbaren Güter.
Nachfrage: Die am Markt gesuchten Güter.

Der Markt ist auch ein Ort für die Preisbildung bzw. Preisfindung.
Überangebot verringert den Preis
Hohe Nachfrage treibt ihn in die Höhe.

 

FAZIT:

Jedes Sparen und Investieren in einen privaten Haushalt und Unternehmen ist gewinnbringend.

Jeder Investor kauft Waren oder Dienstleistungen, bezahlt Forderungen  oder verleiht es im Markt weiter, um so der Wertminderung (Inflation, Steuern und möglichen Verlusten) zu entgehen.

Jeder Umweg stört er den Wirtschaftskreislauf, erhöht die Kosten, (bezahlt in Zins sowie  Zinseszins) und erfordert noch ein rationelleres wirtschaften.

 

Sie fragen nach dem fehlenden Puzzle-Steinchen Ack68.de-Mehrwertagenturin Ihrem Konzept? Wie wichtig ist Ihnen die Verfügbarkeit, Rendite oder Sicherheit Ihres Kapitals? Möglicherweise können wir Ihnen helfen! Rufen Sie uns an +49 (0) 2159 5324792 oder schreiben Sie uns eine E-Mail: info@ack68.de

ACK68 Albrecht Kroschinsky, pfiffige inviduelle Anlagekonzepte, Gelvenweg 7, 40670 Meerbusch

 


Fatal error: Allowed memory size of 50331648 bytes exhausted (tried to allocate 24 bytes) in /var/www/web1175/html/ack68/wp-includes/plugin.php on line 202